Team

Geschäftsleitung

 

Simon Steinemann, Landschaftsarchitekt
Das Siedlungsgebiet liegt mir als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen am Herzen. Gerne stehe ich interessierten Leuten, die sich um unsere Umwelt sorgen, mit Rat und Tat zur Seite.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Dr. med. vet. Annekäthi Frei, Tierärztin
Viele gesundheitliche Probleme der Igel werden direkt oder indirekt durch uns Menschen verursacht. Deshalb finde ich es bei dieser Wildtierart sinnvoll, zumindest einem Teil der Tiere medizinisch zu helfen.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


 

Mitarbeiterinnen

 

 

Angela Müller, Lehrerin

Tiere faszinieren mich, insbesondere ihre Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichsten Lebensbedingungen. Dem Igel begegne ich manchmal in der Dämmerung auf seinem Streifzug durch unseren Garten. Jedesmal freue ich mich darüber und beobachte ihn beim Herumstöbern. Dass der stachlige Kerl weiterhin ein Mitbewohner unserer Siedlungen bleibt, dazu möchte ich mit meiner Arbeit im Igelzentrum einen Beitrag leisten.

 

Ann Bachmann, Tierpflegerin, und
Jay, Igelsuchhund

Als gelernter Tierpflegerin liegen mir das Leben, die Gesundheit und der Schutz der Lebensräume aller Tiere am Herzen. Dass ich mich hier um die pflegebedürftigen Igel kümmern darf, ist für mich ein Traumjob.

 

Susanne Wiesendanger, Sozialpädagogin
Tiere und Natur und deren Schutz liegen mir sehr am Herzen. In Beratungsgesprächen kann ich andere Menschen dafür sensibilisieren und ihnen die Bedürfnisse des Igels - z.B. wie ein geeigneter Lebensraum aussieht - näher bringen. Das kommt auch anderen Wildtieren zu Gute.
Der direkte Umgang mit den stacheligen Patienten bereitet mir grosse Freude.

 

Pascale Hutter, Biologin
Im Gegensatz zu vielen anderen einheimischen Wildtieren leben Igel nahe bei uns, in unseren Gärten. Dadurch kann jeder, der seinen Garten naturnah gestaltet, einen persönlichen Beitrag zum Schutz des Igels und weiterer Wildtiere beitragen. Das Igelzentrum setzt sich dafür ein, weshalb ich sehr gerne dort arbeite.

 

Flavia Zangerle (mit Tochter Chiara), Geographin

Mich für die Stacheltiere und ihren Lebensraum einsetzen zu dürfen, macht mir grosse Freude. Als berufstätige Mutter einer kleinen Tochter weiss ich es zu schätzen, dass ich meine Arbeit für das Igelzentrum teilweise auch zu Hause erledigen kann. Besonders das Verfassen von Texten fürs «Igel & Umwelt» macht mir Spass.

 

Nina Bolgè, Lehrerin

Als naturliebender Mensch möchte ich auch meinen Mitmenschen die Lebensweise der Igel und anderer Wildtiere näher bringen und sie zu einem sorgsamen Umgang mit unserer Umwelt motivieren.

 

Stephie Burkart, Umweltnaturwissenschaftlerin
Kinder anhand der sympathischen Stacheltiere für die Natur im Siedlungsraum zu sensibilisieren, ist eine vielversprechende und anschauliche Herangehensweise. Gerne setze ich mich dafür mit vollem Engagement ein. Ganz nach dem Motto: Man schützt nur, was man kennt!

 

 

© 2014 Igelzentrum Zürich