Team

Geschäftsleitung

 

Simon Steinemann, Landschaftsarchitekt
Das Siedlungsgebiet liegt mir als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen am Herzen. Gerne stehe ich interessierten Leuten, die sich um unsere Umwelt sorgen, mit Rat und Tat zur Seite.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Dr. med. vet. Annekäthi Frei, Tierärztin
Viele gesundheitliche Probleme der Igel werden direkt oder indirekt durch uns Menschen verursacht. Deshalb finde ich es bei dieser Wildtierart sinnvoll, zumindest einem Teil der Tiere medizinisch zu helfen.

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


 

Mitarbeiterinnen

 

Ann Bachmann, Tierpflegerin, und
Jay, Igelsuchhund

Als gelernter Tierpflegerin liegen mir das Leben, die Gesundheit und der Schutz der Lebensräume aller Tiere am Herzen. Dass ich mich hier um die pflegebedürftigen Igel kümmern darf, ist für mich ein Traumjob.

 

Susanne Wiesendanger, Sozialpädagogin
Tiere und Natur und deren Schutz liegen mir sehr am Herzen. In Beratungsgesprächen kann ich andere Menschen dafür sensibilisieren und ihnen die Bedürfnisse des Igels - z.B. wie ein geeigneter Lebensraum aussieht - näher bringen. Das kommt auch anderen Wildtieren zu Gute.
Der direkte Umgang mit den stacheligen Patienten bereitet mir grosse Freude.

 

Beatrice Cochand, Dipl. Pflegefachfrau und gelernte Tierpflegerin EFZ
Das Arbeiten am Igelzentrum ist für mich in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung. Ich  schätze das professionelle Umfeld hier. Nicht nur basiert die Behandlung der uns anvertrauten Igel auf fundiertem, tiermedizinischen Wissen. Die individuelle Beratung unserer Finderinnen und Finder, die ganze Öffentlichkeitsarbeit und die Kindergarten- und Schulbesuche sind geprägt von hoher Fachkompetenz, aber auch von grosser Begeisterung und Engagement für unsere einheimischen "Stachler".

 

Daniela Abegg, Biologin
Der Igel fasziniert mich Ökologin besonders als Wildtier, welches im stetig wachsenden Siedlungsraum aussergewöhnlich nahe beim Menschen lebt. Mit meiner Mitarbeit im Igelzentrum hoffe ich, dem charismatischen Stacheltier in Konfliktsituationen etwas zur Seite stehen zu können. Ein besonderes Anliegen ist mir dabei, die Menschen zu einem vorsichtigeren Umgang mit Gartenutensilien zu motivieren, da diese für Igel häufig zu lebensbedrohlichen Verletzungen führen.

 

Saskia Jenny, Zoologin
Igel und viele andere Wildtiere leben gerne bei uns Menschen - wenn sie auch im Siedlungsraum Unterschlüpfe und Nahrung finden. Mit der "Igelbrille" vor den Augen sehen wir, was unser stachliger Nachbar braucht und auf welche Hindernisse er bei Menschenbauten stossen kann.

 

Pascale Hutter, Biologin
Im Gegensatz zu vielen anderen einheimischen Wildtieren leben Igel nahe bei uns, in unseren Gärten. Dadurch kann jeder, der seinen Garten naturnah gestaltet, einen persönlichen Beitrag zum Schutz des Igels und weiterer Wildtiere beitragen. Das Igelzentrum setzt sich dafür ein, weshalb ich sehr gerne dort arbeite.

 

Angela Müller, Lehrerin

Tiere faszinieren mich, insbesondere ihre Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichsten Lebensbedingungen. Dem Igel begegne ich manchmal in der Dämmerung auf seinem Streifzug durch unseren Garten. Jedesmal freue ich mich darüber und beobachte ihn beim Herumstöbern. Dass der stachlige Kerl weiterhin ein Mitbewohner unserer Siedlungen bleibt, dazu möchte ich mit meiner Arbeit im Igelzentrum einen Beitrag leisten.

 

Flavia Zangerle (mit Tochter Chiara), Geographin
Mich für die Stacheltiere und ihren Lebensraum einsetzen zu dürfen, macht mir grosse Freude. Als berufstätige Mutter einer kleinen Tochter weiss ich es zu schätzen, dass ich meine Arbeit für das Igelzentrum teilweise auch zu Hause erledigen kann. Besonders das Verfassen von Texten fürs «Igel & Umwelt» macht mir Spass.

 

Nina Bolgè, Lehrerin

Als naturliebender Mensch möchte ich auch meinen Mitmenschen die Lebensweise der Igel und anderer Wildtiere näher bringen und sie zu einem sorgsamen Umgang mit unserer Umwelt motivieren.

 

Claus Feuerstein, Tierpfleger
Die Natur mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt liegt mir sehr am Herzen. Mit der Arbeit im Igelzentrum kann ich sinnvollen Tier- und Artenschutz unterstützen. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Hündin in der Natur.

 

© 2019 Igelzentrum Zürich